Die Geschichte


1960          Edmond Kaiser gründet die Bewegung Terre des hommes in Lausanne.

1963

Paul Veillon, Gemeinderat in Monthey, hört den Notruf von Edmond Kaiser, der Pflegefamilien für 100 notleidende Kinder sucht, die aus Kriegslagern in Algerien stammen. Spontan lässt er sofort 30 von diesen unschuldigen Opfern in die Schweiz kommen und findet zugleich auch 30 Pflegefamilien. In demselben Jarh wird das Kinderhiflswerk Terre des hommes Wallis gegründet.

1969 Mit dem Ziel, den Aufenthalt der Kinder in den Spitälern zu verkürzen und eine adäquate post-operative Pflege sicherzustellen, wurde es unumgänglich, einen zweckmässigen Aufnahmeort zu suchen. Terre des hommes Wallis kaufte daraufhin in Massongex die Alte Klinik Chambovey. So entstand La Maison Terre des hommes.
1970 Nach den Nötigen Umbauten wurde La Maison Tdh offiziell eingeweiht.
Schon seit 1963 empfängt Terre des hommes Wallis die ihr von der Stiftung Terre des hommes Lausanne anvertrauten Kinder.

CALENDAR

01 Sep

Festival "Un autre Monde"

Massongex 1 - 2 - 3 septembre 2017

Die ganze Kalender